USA – Südwesten und Nationalparks

Wir haben schon viel von den beeindruckenden Nationalparks der USA gehört und in Medien gelesen. Nun wollen wir uns das einmal ansehen. Was kann man in netto 19 Tagen realistisch verpacken? Welche Nationalparks wollen wir nach Möglichkeit besuchen und wie sieht es mit den Fahrtstrecken aus? Eines wissen wir schnell: den Gewaltigsten, den Yellowstone NP, können wir in die Planung leider nicht einbeziehen, da er zu weit abseits der anderen liegt. Und für diesen müsste man sich jedenfalls ein paar Tage Zeit nehmen. Nach entsprechendem Brainstorming beginne ich, einen Zeit- und Streckenplan zu erstellen. Schließlich steht die Route, die uns 4900 Kilometer durch das Land der unbegrenzten Naturwunder führen wird. Lediglich in Las Vegas tauchen wir kurz in eine skurrile Zivilisation ein und für San Francisco wollen wir natürlich etwas Zeit einplanen.

Ankunft in L.A.

Schock! Wir sind in Wien verspätet gestartet und haben in London buchstäblich in letzter Sekunde das Gate zum Boarding erreicht. Die reguläre Umsteigezeit war von vornherein schon knapp – seitdem passe ich bei der Buchung diesbezüglich mehr auf. Es war vom Buchungsportal so vorgeschlagen worden und ich dachte, gut, spart etwas Zeit. In L.A. kommen wir am Nachmittag also zum Glück planmäßig an – unser Gepäck jedoch nicht! Die organisatorische Rallye beginnt.

Fortsetzung folgt ...

Der Jeep ist vorab gebucht. Man will uns zwar vor der Übernahme ein Upgrade einreden, wir lehnen jedoch dankend ab. Wir halten ihn (noch) für groß genug.
Durch 4 Staaten der USA, Californien, Arizone, Utah und Nevade, auf den Spuren der Naturwunder
  • Old Route 66 – auf den Spuren der ersten Siedler
  • Grand Canyon – atemberaubende Schluchten
  • Antelope Canyon – schlank wie eine Antilope
  • Monument Valley – Ritt durch die Prärie
  • Arches Nationalpark – Erosion als Bildhauer
  • Goblin Valley – im Tal der Zwerge
  • Bryce Canyon – Kleckerburgen soweit das Auge reicht
  • Las Vegas – Versuch dein Glück
  • Death Valley, Mono Lake, Yosemite NP – weiter nach Westen
  • San Francisco – Stadt der 42 Hügel
  • Highway No. 1 – Traumroute am Pazifik

Hinweis: Sollte eine Kartendarstellung nicht angezeigt werden, wähle über den Layer-Button rechts oben eine alternative aus. Links das untere Symbol ist für eine Fullscreen-Darstellung der Karte.